SponsOhr werden

SponsOhrenwunsch-GewinnerIn

2017 Claudia Baumberger | 2016 Thomas Häni | 2015 Christina Nicol | 2014 Romana Cilloni | 2013 Pia Zimmermann und Peter Thierstein | 2012 Martin Doriot | 2011 Blanche Hodler | 2010 Trix Vatter | 2009 Esther Hulliger | 2008 Semperoper Dresden | 2007 Thomas Häni | 2006 Christina Nicol, Aboyne, Scotland | 2005 Roland Hostettler | 2004 Susanna Tamisier | 2003 Hans Flury | 2002 Thomas Staub | 2001 Sophie Thür | 2000 Elisabeth Aegerter Pégaitaz | 1999 Thomas Staub | 1998 Ueli Balsiger | 1997 Leni Bleuer | 1996 Francine Hodler

Wie wird man SponsOhren-Wunsch GewinnerIn?

Indem du SponsOhr von den Mutzopotamiern wirst.

Was bieten die Mutzopotamier den SponsOhren?

  • Eine CD der Mutzopotamier (im 1. Jahr)
  • Einen SponsOhren-Button
  • Eine Bärner Fasnachtsplakette Bronze mit Programm
  • Auftrittsplan der Mutzopotamier
  • Einladung zum SponsOhren-Apéro, jeweils am Fasnachts-Freitag, 18.00 bis 19.00 Uhr im Mutzo-Mohre-Chäller
  • SponsOhren dürfen jedes Jahr einen Musikwunsch eingeben. Einer davon wird ausgesucht und anlässlich des SponsOhren- Apéros uraufgeführt. Der gewinnende SponsOhr wird zu einem Essen mit den Mutzopotamiern während der Fasnacht eingeladen.
  • Spontane Überraschungen wie zum Beispiel:
    - 2009 Einladung zum Jubilläums-Apéro am 9.Mai 2009
    - 2007 Vorstellung Fasnachtssujet im Zentrum Paul Klee
    - 2006 Eintritt zur CD-Aufnahmeparty und CD
    - 2005 Kalender der Mutzopotamier
    - 2004 Jubiläumsparty im alten Schlachthaus
weitere Informationen... >>>

Was bezahlen SponsOhren?

  • Einzelpersonen bezahlen jährlich 9 x 11 Franken = 99 Franken
  • Paare bezahlen 11 x 11 Franken = 121 Franken

Interessiert?

Du kannst dich bei jedem Mutzopotamier oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können melden.